Syndicate content


magazin

Bild: Opernhaus Zürich / Judith Schlosser

Julie Fuchs als Rosane in Vivaldis «La verità in cimento» am Opernhaus Zürich.

 

Spielfreudig, ungezwungen, lustvoll – die Sopranistin Julie Fuchs
Stimmglanz 
und Bühnentier
Julie Fuchs steht im Rampenlicht. Ein Debüt folgt dem anderen. Nach dem grandios schrägen Marthaler-Rossini am Zürcher Opernhaus, die Marie in Donizettis «La fille du régiment» in Lausanne, Lucia in Avignon, Musetta in München. Und dazwischen noch Händel, erneut in Zürich. Wie die junge französische Sopranistin mit dem zunehmenden Druck umgeht, erzählt sie im Gespräch.
Ein Rückblick auf Nikolaus Harnoncourts Wirken in Zürich und Wien
Nikolaus Harnoncourt hat sich – einen Tag vor seinem 86. Geburtstag am 6. Dezember letzten Jahres – überraschend von aller öffentlichen künstlerischen Tätigkeit zurückgezogen. Was bleibt, ist die Erinnerung an das, was Harnoncourt einst als Revolution in unserem Musikleben angestossen und bis zum letzten Auftritt weitergeführt hat. Zürich, das Opernhaus unter der Intendanz von Claus Helmut Drese und Alexander Pereira, spielte dabei eine zentrale Rolle.
Bild: Lucerne Festival/Priska Ketterer
Mit Pierre Boulez starb eine der prägenden musikalischen Persönlichkeiten unserer Zeit
Eine Ära geht zu Ende. Selten hatte man dieses Gefühl so stark wie jetzt, als die Nachricht seines Todes durch…
Bilder: David Ignaszewski
Jordi Savall ist Artist in Residence beim Lucerne Festival an Ostern
Die Osterausgabe des Lucerne Festival ist dieses Jahr auch ein Jordi-Savall-Festival: In drei Konzerten zeigt sich der katalanische Gambist, erfahrene Ensembleleiter und engagierte Humanist in seiner ganzen Vielseitigkeit.
Die 6. Auflage der International Classical Music Awards (ICMA)
Bereits zum sechsten Mal werden 2016 die International Classical Music Awards (ICMA) vergeben. Eine internationale Jury renommierter Fachmedien – Zeitschriften, Rundfunkstationen oder Online-Plattformen – verlieh diesmal sieben Special Awards sowie Preise in 15 Audio- und Videokategorien. Die Auszeichnung für ihr künstlerisches Lebenswerk, der «Lifetime Achivement Award» geht 2016 an die britische Sopranistin Dame Felicity Lott, «Artist of the Year» ist der Komponist, Dirigent und Posaunist Christian Lindberg. Als «Young Artist of the Year» erhält der spanische Cellist Pablo Ferrandez einen Award, und der Preis als «Label of the Year» geht an das französische Label Harmonia Mundi.
Bild: Matthias Fischer
Der russische Dirigent Valery Gergiev und die Münchner Philharmoniker
Kaum ein anderer Dirigent hat in den vergangenen Jahren mit politischen Äusserungen die Gemüter derart erhitzt wie Valery Gergiev. Von den Kontroversen um seine Person waren auch die Münchner Philharmoniker unmittelbar betroffen, die Gergiev seit Herbst 2015 leitet. Doch was für eine Persönlichkeit und Musikhaltung steckt hinter dem Gepolter? Die erste Tournee der Philharmoniker mit ihrem neuen Chef gewährte tiefere Einblicke.
Bild: Migros-Kulturprozent-Classics
Mit dem Dirigenten Mikhail Pletnev kommt einer der grossen russischen Exzentriker in die Schweiz
Das Russische Nationalorchester ist eng mit seiner künstlerischen Biografie verbunden. Nun bereist Mikhail Pletnev im Rahmen der Migros-Kulturprozent-Classics mit «seinem» Eliteensemble die Schweiz. Im Gepäck unter anderem die selten zu hörende «Jahreszeiten»-Musik Alexander Glasunovs.