Syndicate content


reise

Festliche Musik- und Kulturreise zum Brucknerfest

Lust auf ein Stück Linz...?

Entdecken Sie mit uns Linz! erleben Sie in einem der modernsten Opernhäuser Europas Giacomo Meyerbeer Meisterwerk «Le prophète», und im Rahmen des Brucknerfests sind Sie Gast beim Gedenkkonzert zu Bruckners Todestag in der barocken Stiftsbasilika St. Florian. Freuen Sie sich sich mit uns auf einen festlichen Kulturschmaus für alle Sinne, bei dem auch die Linzer G'mütlichkeit nicht zu kurz kommt.
Donnerstag, 10. Oktober bis Sonntag, 13. Oktober 2019

Das Reiseprogramm

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Anreise – Grüss Gott in Linz!

Bahnfahrt in 1. Klasse von Zürich (Railjet 165, Abfahrt 10.40 Uhr) via Sargans - Buchs nach Linz (Ankunft um 17.14 Uhr). Begrüssung durch die örtliche Reiseleitung und Transferzum HotelStar Inn Promenadengalerien mitten in Linz. Herzlich willkommen in der Brucknerstadt! Nach dem Zimmerbezug Spaziergang zum Hauptplatz und Fahrt mit einer der steilsten Bahnen der Welt auf den Pöstlingberg. Mit herrlicher Aussicht auf Linz und die Donau geniessen Sie das Abendessen im Pöstlingberg Schlössl und werden mit regionalen Spezialitäten aus Küche und Keller verwöhnt. 

 

Freitag, 11. Oktober 2019

Hommage an Bruckner – Konzert in St. Florian

Vormittags wandeln Sie auf Bruckners Spuren. 13 Jahre lebte und wirkte der «Musikant Gottes»  als Organist im Alten Dom. Die Stiege im Nordturm, die Bruckner unzählige Male zu «seiner» Orgel hinaufgegangen war, wurde zu einem kleinen Brucknermuseum, der «Brucknerstiege» umgestaltet und gibt einen einzigartigen Einblick in Leben und Werk des Komponisten. Ein Orgelanspiel auf dem Originalinstrument ist ein besonderes Erlebnis für Musikliebhaber. Gönnen Sie sich nun ein Stück Linzertorte mit einem Einspänner im berühmten Traditionscafé Jindrak oder kehren Sie ein in eines der zahlreichen kleinen Lokale – die Linzer Gastronomie ist vielfältig! Nachmittags Fahrt nach St. Florian. Hier startete Anton Bruckner seine musikalische Laufbahn als Sängerknabe und wurde auf eigenen Wunsch in der Stiftsbasilika, direkt unter der grossen Orgel, begraben. Auf einer exklusiven Führung lernen Sie das Barockjuwel näher kennen.Abendessen im jungen Gourmet-Restaurant Nepomuk: kreative Küche mit regionalen Zutaten wird hier gross geschrieben! Und nun freuen Sie sich auf das festliche Gedenkkonzert zu Bruckners Todestag in der Stiftsbasilika. Das Requiem und die Missa solemnis sind die umfangreichsten und ehrgeizigsten Kompositionen des jungen Bruckner. Das Konzert bringt nicht nur die Begegnung mit selten zu hörenden geistlichen Werken Bruckners, sondern auch mit dem traditionsreichen und international renommierten RIAS Kammerchor und der Akademie für Alte Musik Berlin (musikalische Leitung: Lukasz Borowicz), einem der kreativsten und innovativsten Ensembles der Originalklangbewegung. Nach dem Konzert Rückfahrt nach Linz.

 

Samstag, 12. Oktober 2019

Lentos Kunstmuseum – Opernabend  

Wie ein grosser Bilderrahmen säumt das Lentos das Donauufer. Mit einem klaren, schlüssigen Bau der Spitzenklasse, geschaffen von den Zürcher Architekten Weber & Hofer hat Linz seit 2003 ein Kunstmuseum von internationalem Rang erhalten. Exklusive Führung durch die Sonderausstellung Wolfgang Gurlitt. Zauberprinz.1953 erwirbt die Stadt Linz den Grundstock des LENTOS – 84 Gemälde, 33 Zeichnungen und eine Kubin-Sammlung – von dem Kunsthändler und leidenschaftlichen Sammler. Darunter wertvolle Klassiker, die vom nationalsozialistischen Regime als «entartet» verfemt, aus Museen beschlagnahmt oder in Auktionshäusern versteigert wurden. Mittagessen im trendigen Museumsbistro. Nachmittags werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des neuen Musiktheaters auf einem Rundgang durch eines der modernsten Opernhäuser Europas. Vom britischen Architekten Terry Pawson entworfen setzt es neue Standards: beste Akustik, uneingeschränkte Sicht und bequeme Sitze versprechen komfortablen Kulturgenuss. 

Nach dem Aperitif begrüsst uns der Dirigent des Abends, Markus Poschner, persönlich und stimmt Sie ein auf Giacomo Meyerbeers «Le Prophète»: Zu seinen Lebzeiten beherrschte Meyerbeer (1791–1864) die Opernspielpläne weltweit. Doch dann schmähten ihn andere Komponisten wie etwa Richard Wagner, da sie erkannt hatten, dass sie nur Erfolg haben können, wenn sie ihn vom Thron stossen. Erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts erinnerte man sich wieder an Meyerbeer und entdeckte, welch visionärer Musikdramatiker er war.  Musikalisch packend bedeuten Meyerbeers Werke gleichzeitig grosses Theater. Davon können Sie sich heute Abend bei der – 1849 in Paris mit sensationellem Erfolg uraufgeführten – Oper überzeugen, die von Aufstieg und Fall der sozialrevolutionären Wiedertäuferbewegung im 16. Jahrhundert erzählt (Bruckner Orchester Linz, musikalische Leitung: Markus Poschner, Regie: Alexander von Pfeil).

 

Sonntag, 13. Oktober 2019          

Ars Electronica Center – Rückreise

Das Museum der Zukunft widmet sich der Welt von morgen. Gehen Sie bei der Highlightführung auf eine aussergewöhnliche Entdeckungsreise – Vorwissen oder technisches Verständnis brauchen Sie dazu nicht! Sie begegnen innovativen Projekten und aktuellen Themen an der Schnittstelle von Kunst, Technologie, Wissenschaft und Gesellschaft. Dabei steht nicht nur die Interaktion mit den Exponaten im Fokus, sondern auch die Partizipation, denn Berühren ist hier nicht verboten, sondern ausdrücklich erlaubt. Ausprobieren, Mitmachen und Nachdenken lautet das Motto! Am frühen Nachmittags Bustransfer zum Bahnhof und Rückreise mit dem Railjet RJ 166 wieder nach Zürich geht (Abfahrt in Linz 14.46 Uhr, Ausstiegmöglichkeiten in Buchs und Sargans, Ankunft in Zürich HB 21.20 Uhr). 

Änderungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.

Fotos: © Linz Tourismus: Johann Steiniger/Klaus-Peter Hausberg/ms fotogroup

Informationen

Fr. 1'850.-
Einzelzimmerzuschlag für 3 Nächte pauschal Fr. 150.-
20 Personen
10. August 2019

• Fahrt mit dem Railjet ab/bis Zürich nach Linz (1. Klasse)

• Kleiner Imbiss im Zug auf der Hinreise

• 3 Übernachtungen / Frühstücksbuffet im 3***sup. Hotel Star Inn Promenadengalerien inkl. City-Tax

• Bustransfers hin/rück Bahnhof-Hotel, Hotel-Musiktheater, Hotel-St. Florian

• Berg- und Talfahrt mit der Pöstlingbergbahn

• Mahlzeiten (Mittag- bzw. Abendessen) laut Reiseprogramm • Aperitif mit kleinen Snacks im Musiktheater

• Beste Eintrittskarten für die beiden musikalischen Veranstaltungen

• Stadtführung Linz mit Brucknerstiege und exklusivem Orgelanspiel auf der Brucknerorgel

• Eintritt/ Führung im Stift St. Florian

• Eintritt/Führung Sonderausstellung im Lentos

• Führung Backstage im Musiktheater

• Eintritt/Führung im Ars Electronica Center

• Reiseführer Linz und weiteres Informationsmaterial

• Begleitung der Reise durch Claudia und Andrea Meuli (M & T-Chefredaktor)

Nicht inbegriffene Leistungen

• persönliche Ausgaben

• weitere Mahlzeiten

• weitere Eintrittsgelder

• Trinkgelder

Obligatorische Annullationskostenversicherung ist Sache des Reiseteilnehmers.