Syndicate content


reise

Leserreise Musik & Theater – Mittwoch, 15. bis Sonntag, 19. November 2017

Wien – Ehrwürdig alt & aufregend jung

Mit einer gelungenen Mischung aus imperialer Tradition und aktueller Kreativität steht die österreichische Hauptstadt ganz oben auf der Rangliste der meistbesuchten Städte Europas. Wien schillert in vielen Facetten, ist voller Kontraste und glänzt mit einem unvergleichlichen Kulturangebot. Im Herbst der grossen Meister wartet die Albertina mit der ersten monografischen Schau von Raffaels Werk in Österreich auf, während im Leopold-Museum Ferdinand Hodler die Hauptrolle spielt. Tonangebend sind in Wien Staatsoper, Musikverein und Konzerthaus. In allen drei erleben wir musikalische Kostbarkeiten. Ein musikalischer Höhepunkt unserer Reise wird Cileas «Adriana Lecouvreur» mit Anna Netrebko in der Titelrolle sein. Wiens geniesserische Gelassenheit lernen Sie bei zahlreichen kulturellen und kulinarischen «Schmankerln» kennen, die wir für Sie ausgewählt haben. Schwingen Sie mit uns im Rhythmus von Wien! Nur noch 2 Plätze (1 Doppelzimmer) frei! Melden Sie sich telefonisch an: 044 491 71 88
Wegen Erkrankung kurzfristig 1 Platz (1 Einzelzimmer) frei! Melden Sie sich telefonisch (044 491 71 88) oder mit dem Coupon an!

 

Das Reiseprogramm

 

Mittwoch, 15. November 2017

Anreise – Servus in Wien! Konzertabend

Individuelle Anreise zum Flughafen Zürich, Treffpunkt am Morgen, Linienflug mit OS 552 (Austrian Airlines)  um 10.55 Uhr nach Wien. Nach der Ankunft Begrüssung durch unsere örtliche Reiseleiterin Alexa Brauner. Im Anschluss erste Stadtrundfahrt durch Wien.

Die Architektur aus der Donaumonarchie prägt das Erscheinungsbild: Prunkbauten aus dem Barock, dem Historismus und dem Jugendstil reihen sich aneinander. Unterwegs Kaffeepause in einem Wiener Kaffeehaus: lebendig und gemütlich, weltoffen und charmant.

Check-in im 4*-Hotel Best Western Premier Kaiserhof  an ruhiger und zentraler Lage nahe dem historischen Herzen Wiens. Gemeinsames Abendessen im hoteleigenen Restaurant. Musikalischer Auftakt im Goldenen Saal des Musikvereins, Mitsuko Uchida interpretiert Klaviersonaten von Franz Schubert.

 

Donnerstag, 16. November 2017

Meisterhaft! Kunst und Kulinarik in Wien

Raffael zählt neben Leonardo da Vinci und Michelangelo zu den bedeutendsten Meistern der Kunstgeschichte. Ob als Maler und Architekt in Florenz und Rom oder im Auftrag von Päpsten und Fürsten – Raffael ist ein wahres Universalgenie der Hochrenaissance.

Die Albertina präsentiert die erste monografische Schau von Raffaels Werk in Österreich. Mit rund 170 Zeichnungen und Gemälden sind beeindruckende Werke aus allen Schaffensphasen zu sehen. Vielleicht haben Sie ja Lust, im Do&Co eine Mittagspause zu machen, bevor der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Für Kunstfreunde lohnt es sich, in der Albertina zu bleiben: In einer umfassenden Ausstellung wird das zeichnerische Werk Pieter Bruegels d.Ä. gezeigt. Im Kunsthistorischen Museum lädt Peter Paul Rubens ein…

Zum Abendessen geht’s mit dem Bus in den 2. Bezirk: Im Restaurant Skopik & Lohn speist man gediegen inmitten von Kunstwerken des österreichischen Künstlers Otto Zitko.

 

Freitag, 17. November 2017

Wien – Imperial & Co.(ntemporary)

Was macht Wien zu einer einzigartigen Stadt? Es ist vor allem die Symbiose, das Nebeneinander von imperialer Vergangenheit und avantgardistischer Offenheit. Obwohl Wien an vielen Stellen sein imperiales Antlitz behält, ist der Aufschwung der zeitgenössischen Kunst und Architektur unübersehbar. Erleben Sie eine aussergewöhnliche Zeitreise mit der Wienerin Alexa Brauner. Für den Mittag haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht: Seine Vorfahren haben Schuhe für Kaiser und Könige gefertigt - und auch er selbst spielt in der Oberliga: der Wiener Massschuhmacher Markus Scheer führt das Familienunternehmen in der Bräunerstrasse in siebenter Generation. Sie werden in eine Welt geführt, die alle Sinne verwöhnt: der Geruch von Leder und Holz harmoniert mit dem Geschmack der Weine, Kunsthandwerk verbindet sich mit Kochkunst, das Hämmern aus der Werkstätte wird zu einer musikalischen Untermalung.

Nachmittags Besuch der Hodler-Retrospektive. Seit seinem durchschlagenden Erfolg auf der Secessionsausstellung 1904 präsentiert das Leopold Museum die bislang umfangreichste Schau zu Ferdinand Hodler (1853–1918) in Österreich. Als Exponent von Symbolismus und Jugendstil, als Wegbereiter des Expressionismus und nicht zuletzt als Erneuerer der Monumentalmalerei, war Hodler wichtiger Impulsgeber für zahlreiche Künstler der Wiener Moderne wie Gustav Klimt oder Egon Schiele. Abend zur freien Verfügung, wir geben gerne Tipps.

 

Samstag, 18. November 2017

Filmstadt Wien – Opernabend

Beim heutigen Stadtspaziergang durch das Freihausviertel sorgen kleine Design-Shops, moderne Galerien und eine lebendige Lokalszene für urbanes Flair. Das Dritte-Mann-Museum ist Türöffner zur Wiener Nachkriegs-Geschichte. Das Privatmuseum liegt in der Nähe des stimmungsvollen Wiener Naschmarkts. Neben der umfangreichen Sammlung an Originalexponaten über den 1948 in Wien gedrehten Filmklassiker «Der dritte Mann» beschäftigt sich eine ausführliche Dokumentation mit dem historischen Hintergrund des Films und zeigt Originale aus der Besatzungszeit in Wien (1945-1955). Im Beisl Ubl geniessen Sie Wiener Küche, das Lokal ist eines der authentischsten seiner Art. Nachmittag zur freien Verfügung. Abends Besuch der Wiener Staatsoper. Anna Netrebko glänzt in der Rolle der Adriana Lecouvreur in der gleichnamigen Oper von Francesco Cilea (Dirigent: Evelino Pidò, Regie: David McVicar) 

 

Sonntag, 19. November 2017

Konzertmatinée – Rückreise in die Schweiz

Am letzten Tag erleben Sie einen weiteren musikalischen Höhepunkt: Im Konzerthaus spielen die Wiener Symphoniker Werke von Beethoven, Mendelssohn und Mahler (Dirigent: Philippe Jordan, Solistin: Julia Fischer). Mit einem exklusiven Pausen-Apéro und einem stilvollen Mittagessen nach dem Konzert im Wotruba-Salon klingt unsere Wien-Reise aus – und hoffentlich noch lange nach. Rückflug mit OS 565 um 17.40 Uhr nach Zürich (Ankunft 19.05 Uhr), individuelle Rückkehr zu Ihrem Wohnort.

 

Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

Bilder: ©Wien Tourismus/ Peter Rigaud, Lois Lammerhuber
 

Informationen

Fr. 2'450.-
Einzelzimmerzuschlag Fr 320.- (pauschal für 4 Nächte)
20
30. September 2017

• Linienflug mit Austrian Airlines ab/bis Zürich nach Wien inkl. Taxen und Sicherheitsgebühren

• Bustransfers ab/bis Flughafen, Fahrten innerhalb der Stadt laut Reiseprogramm

• 4 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4*- Hotel Best Western Premier Kaiserhof

• Mahlzeiten (Mittag- bzw. Abendessen) laut Reiseprogramm

• Sehr gute Eintrittskarten für die drei musikalischen Veranstaltungen

• Qualifizierte örtliche Reiseleitung zu den aufgeführten Programmpunkten

• Führung/Audioguides in den Kunstausstellungen Raffael und Hodler

• Anfallende Eintrittsgelder laut Programm

• Reiseführer Wien und weiteres Informationsmaterial

• M & T-Reisebetreuung, Begleitung der Reise durch M & T-Chefredaktor Andrea Meuli

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

• persönliche Ausgaben

• weitere Mahlzeiten

• weitere Eintrittsgelder

• Trinkgelder