Syndicate content


reise

Antwerpen, Brügge, Gent – Hochgenuss für Geist und Gaumen

Flandern – Auf Schatzsuche im Schlaraffenland

«Mijn platte land, mijn Vlaaanderland» besingt Jacques Brel in seinem Chanson «Marieke» seine Heimat. Flanderns Kunststädte gehören zu den faszinierendsten Stadtlandschaften des Kontinents. Antwerpen, Brügge und Gent bewahren bis heute einen unübertroffenen Reichtum an Kunstschätzen – vom Mittelalter bis zum Barock, spektakuläre, zeitgenössische Architektur fügt sich selbstverständlich ein. Die Museen und Kirchen sind Schatztruhen voller Meisterwerke, historische Gassen und Plätze laden zum Lustwandeln ein. Mit der Oper «La Juive» in der Vlaamse Opera Antwerpen und einem Konzert des Chamber Orchestra of Europe im Concertgebouw Brügge werden Sie musikalisch verwöhnt, kulinarische Kreationen gibt es für den Gaumen. Die M&T-Reise nach Flandern ist ein wahrer Genuss für alle Sinne. Wir freuen uns auf Sie!
Donnerstag, 14. bis Montag, 18. März 2019

Das Reiseprogramm - Flandern 2019

 

Donnerstag, 14. März 2019

Anreise – Welkom en Vlaanderen!

Individuelle Anreise zum Flughafen Zürich, Treffpunkt am späten Vormittag, Linienflug mit LX780 um 12.40 Uhrnach Brüssel, unsere örtliche Reiseleitung erwartet uns bereits. Fahrt nach Antwerpen, quirligste Stadt Flanderns mit einem lebendigen Hafen von Welt, dem drittgrössten Europas. Glanzvoller Auftakt mit einem Bummel durchs Diamantenviertelund kleinem Imbiss. Vier von fünf weltweit geförderten Rohdiamanten werden in Antwerpen gehandelt. Jeder zweite kommt als geschliffener Diamant in die Stadt zurück, lassen Sie sich überraschen! Check-in im 4*-Boutique-HotelT’SANDT, ideale Ausgangsbasis, um Antwerpens Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Vor dem Abendessen im Marcel geniessen Sie aufder Terrasse des MAS Museum aan de Stroom einen überwältigenden Panoramablick über die Stadt, den Hafen und die Schelde. 

 

Freitag, 15. März 2019

Rubens in Antwerpen – Opernabend 

Als bedeutendster Kopf des flämischen Barock gilt Peter Paul Rubens. Der Hofmaler, Baumeister, Diplomat und Designer war eine der bestvernetzen Persönlichkeiten seiner Zeit. Er lebte und arbeitete in Antwerpen, stattete dort fünf monumentale Kirchen mit grossformatigen Tableaux aus, errichtet sich selbst ein Haus im Stil eines italienischen Palazzos, illustrierte Plantins Bibel und inspiriert Künstler bis heute. Wir wandeln auf den Spuren des barocken Malerfürsten durch die lebendige Stadt an der Schelde, das Mittagessenwird im Café Imperial serviertAm Abend musikalischer Auftakt mit La Juivevon Jacques Fromental Halévyin derVlaamse Opera.(Musikalische Leitung: Antonino Fogliani, Inszenierung: Peter Konwitschny). Einführung in das Werk durchAndrea Meulimit Apéro in der Oper.

 

Samstag, 16. März 2019

Brügge mit Konzertabend – meisterlich! 

Der Vormittag steht für eigene Entdeckungen in Antwerpen zur freien Verfügung. Unsere Tipps:Besuchen Sie das wunderbare Plantin-Moretus Museum mit der einzigen noch erhaltenen Druckerei aus der Goldenen Zeit, das MoMu Modemuseum mit Ausstellungen rund um Designer, Trends und Fashiongeschichte oder das MAS: In jeder Etage entdecken Sie eine neue Geschichte über Antwerpen, den Hafen und seine Jahrhunderte währenden Verbindungen mit der ganzen Welt. 

Am frühen Nachmittag Fahrt nach Brügge. Der Hafen machte Brügge im ausgehenden Mittelalter und zu Beginn der Neuzeit zur hochentwickelten Handelsmetropole. Seide, Leder, Pelze, Diamanten und andere Luxusgüter wurden umgeschlagen. Die Hanse gründete eine Niederlassung, die Medicis eine Bank, der Herzog von Burgund verlegte seinen Hof hierher. Nur in Florenz ging es ebenso fein und vornehm zu. In Brügge lebt die Vergangenheit, aber gemeinsam mit dem Hier und Jetzt. Und das Groeninge Museumbietet eine aufschlussreiche Übersicht über die Geschichte der belgischen Kunst. Höhepunkt sind die weltberühmten «Flämischen Primitiven» mit herausragenden Werken von Jan van Eyck und Hans Memling. Nach einem frühen Abendessenerleben Sie im Concertgebouw Brüggedas Chamber Orchestra of Europeunter David Afkham mit Werken von Mozart und Liszt. Solistin ist die Geigerin Vilde Frang. Nach dem Konzert Rückfahrt nach Antwerpen. 

 

Sonntag, 17. März 2019

Kulturcocktail in Gent 

Gent sprüht vor Leben und bietet einen köstlichen Cocktail, der von Geschichte, Kultur und trendigem Stadtlebenüberschäumt. Hier gibt es Schätze in Hülle und Fülle. Das Museum für Schöne Künste, in dem momentan der weltberühmte Genter Altar restauriert wird,und die St. Bavo Kathedralesind nur zwei Beispiele… Auf den Kanälen von Gent erleben Sie die Stadt, die auch als Freilichtkulisse für eine Oper dienen könnte, aus ganz anderer Perspektive und werden dabei noch kulinarisch verwöhnt. Am Nachmittag Rückfahrt nach Antwerpen. Architektur, Design und Kulinarik ergänzen sich im RAS Restaurant Aan de Stroom, auf einzigartige Weise. Bei einem festlichen Abendessenklingt der Tag aus. 

 

Montag, 18. März 2019

Mechelen, Flanderns Kleinod – Rückreise

Eine Stadt voller Renaissancegebäude, 300 an der Zahl, alle denkmalgeschützt: Das belgische Mechelen, einst Hauptstadt der Niederlande, ist eine Perle Flanderns mit dem im 15. Jahhrundert erbauten, 97 Meter hohen St.-Rombouts-Turm als Prunkstück. Eine Besonderheit ist die im Jahr 1922 gegründete KöniglicheGlockenspielschule. Das renommierte Institut gilt als weltweit älteste Ausbildungsstätte für das Turmglockenspiel, jährlich kommen deswegen zahlreiche Musiker aus aller Welt hierher Ein Glockenspieler erzählt von dieser uralten Tradition, bevor Sie die grossartige Aussicht vom Skywalk geniessen, erleben Sie ein kleines Konzert auf dem Turmglockenspiel.  

Wussten Sie, dass es in Belgien über 1.500 Biermarken mit mehr als 700 verschiedenen Geschmacksprofilen gibt? Die belgische Biervielfalt bietet alle Farben, Aromen und Alkoholgehalte... hier ist für jeden etwas dabei! Mittagessen mit Bierprobein einer der ältesten Brauereien Belgiens Het Anker. Transfer zum Flughafen, Rückflug um 18.50 Uhr mit LX783nach Zürich.

©alle Bilder: VisitFlanders

Informationen

Fr. 2'750.-
Einzelzmmerzuschlag für 4 Nächte (pauschal) Fr. 380.-
20 Personen
10. Januar 2019

Unsere Leistungen:

• Linienflug mit SWISS ab/bis Zürich nach Brüssel inkl. Taxen und Sicherheitsgebühren

• Bustransfers ab/bis Flughafen zum Hotel in Antwerpen im komfortablen Reisebus

• Weitere Transfers/Fahrten laut Reiseprogramm • 4 Übernachtungen / Frühstücksbuffet im 4*- Hotel T’Sandt Antwerpen

• Mahlzeiten (Mittag- bzw. Abendessen) inkl. Getränken laut Reiseprogramm $

• Aperitif mit Imbiss in der Oper / 1 Pausengetränk

• Sehr gute Eintrittskarten für die beiden musikalischen Veranstaltungen am 15.03. (Oper in Antwerpen und 16.03. (Konzert in Brügge)

• Einführung in die musikalischen Veranstaltungen durch Andrea Meuli

• Exklusive Bootsfahrt auf den Genter Kanälen inkl. Imbiss an Bord

• Exklusive Glockenspielvorführung in Mechelen • Bierprobe in einer Brauerei

• Qualifizierte örtliche Reiseleitung zu allen aufgeführten Programmpunkten

• Anfallende Eintrittsgelder laut Programm

• Reiseführer Flandern und weiteres Informationsmaterial

• M & T-Reisebetreuung, Begleitung der Reise durch M & T-Chefredaktor Andrea Meuli

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

• persönliche Ausgaben

• weitere Mahlzeiten

• weitere Eintrittsgelder

• Trinkgelder