Syndicate content


Verleihung des Zürcher Festspielpreises an Pipilotti Rist

Erstellt von wagner
Am 26. Juni hat Pipilotti Rist den Zürcher Festspielpreis im Sommerpavillon des Museums Rietberg entgegengenommen. Erstmals ging diese Ehrung an eine Vertreterin der bildenden Kunst – wenn auch, wie der Laudator Konrad Bitterli vom Kunstmuseum St. Gallen meinte, der Gattungsbegriff ihr alle Sinne umfassendes künstlerisches Werk nur ungenügend zu umschreiben vermag. Dies konnte das Publikum im Anschluss an die Preisverleihung erleben, als die Künstlerin es mit einer magischen dreiteiligen Video-Installationsskizze verzauberte, die sie eigens für den Anlass und die Fassade der Villa Wesendonck realisierte.

Laudatio von Konrad Bitterli:

http://www.zuercher-festspiele.ch/fileadmin/images/Downloads/Laudatio_fuer_Pipilotti_Rist_ZuercherFestspielpreis_Konrad_Bitterli.pdf

Bild: Philipp Ottendörfer. Courtesy die Künstlerin und Hauser & Wirth