Syndicate content


magazin

Bild: MCO/ Geoffrey Schied

Daniele Gatti dirigiert das Mahler Chamber Orchestra.

 

Daniele Gatti dirigiert das Mahler Chamber Orchestra bei den Migros-Kulturprozent-Classics
«Ich nenne doch 
meine Sünden nicht…»
Daniele Gatti ist Chefdirigent des Concertgebouw Orchestra Amsterdam und Artistic Advisor beim Mahler Chamber Orchestra. 
Im Gespräch mit M&T äussert er sich über diese beiden Orchester, über den Beruf des Dirigenten und warum man Programm-
Dramaturgien nicht überschätzen sollte.
Bild: Fadil Berisha
Saimir Pirgu – mit seinem Debüt als Pinkerton zurück am Opernhaus Zürich
Er wurde blutjung von Claudio Abbado engagiert, machte sofort Karriere – und ist sechzehn Jahre danach auf allen grossen Bühnen der Welt gefragt wie eh und je. Dabei ist Saimir Pirgu erst 36-jährig. In Neapel, wo der albanisch-italienische Tenor am Teatro 
San Carlo Gabriele Adorno aus Verdis «Simon Boccanegra» sang, trafen wir ihn zum Gespräch. Und unterhielten uns über seine «Bohème» im Berner Hochhaus, die Eigenverantwortung des Sängers und seine besondere Beziehung zum Opernhaus Zürich.
Bild: Hannes Henz
Der neue Konzertsaal des Tonhalle-Orchesters im Maag-Areal
Seit Ende September ist er in Betrieb, der provisorische Konzertsaal des Zürcher Tonhalle-Orchesters im Maag-Areal, während das Stammhaus die nächsten drei Jahre renoviert wird. Wir sahen und hörten uns um, mit eigenen Augen und Ohren, bei Künstlern und in den sozialen Medien.
Bild: Bartek Barczyk
Alexander Liebreich über sein Orchester, das NOSPR, polnische Musik und seine Zeit in Nordkorea
Sie spielen in einem der schönsten und besten neuen Konzertsäle Europas, und sie schreiben seit fünf Jahren eine international wahrgenommene gemeinsame Erfolgsgeschichte: der deutsche Dirigent Alexander Liebreich und das Nationale Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks (NOSPR). Polnische Musik hatte schon immer einen hohen Stellenwert in seinem künstlerischen Leben. Alexander Liebreich und das NOSPR sind im April Gastgeber der Gala 2018 der International Classical Music Awards (ICMA).
Bilder: origen/Benjamin Hofer, Bowie Verschuuren
Mit «Herodes» erlebte der Theaterturm auf dem Julierpass seine szenische Premiere
Nach der Eröffnung mit einer musikalisch umgesetzten Apokalypse im Sommer erlebte der kühn aufragende Theaterturm von «Origen» auf dem Julier seine szenische Premiere. Mit einer musik­theatralischen Reflexion von Giovanni Netzer über Herodes und den zeitlosen Macht- und Blutrausch von Tyrannen.
Bilder: Guillaume Perret / Les Passions de l’Ame
Vor zehn Jahren gründete Meret Lüthi ihr Barockensemble «Les Passions de l'Ame» in Bern
Seit zehn Jahren besteht in Bern das Ensemble «Les Passions de l’Ame». Ein Rückblick und ein Ausblick mit der Gründerin und Leiterin, der Geigerin Meret Lüthi.