Syndicate content


thema

Bild: Oliver Heissner

 

Endlich eröffnet: Die Elbphilharmonie in Hamburg
«Dich, teure Halle, grüss’ ich…»
Selten hat das «Tannhäuser»-Zitat so gut gepasst: Kostenüberschreitung von 1000 Prozent (von 77 auf 789 Millionen Euro), Terminüberschreitung von 500 Prozent (Bauzeit von 2007–2017 statt 2009). Aber nun steht der prächtige Bau, der Albtraum ist zum Elbtraum geworden, und wir wollen ein wenig mitfeiern. Zwei unserer Korrespondenten begleiteten die Eröffnungskonzerte und schildern erste Eindrücke zu Optik und Akustik. Und bereits ist die «Elphi» auf zahlreichen Medien präsent: 
Wir werfen einen Blick auf die ersten CDs, DVDs und Bücher.
Claudio Monteverdi erhält als Jahresjubilar grosse Beachtung bei Festivals und Veranstaltern
Vor 450 Jahren wurde in Cremona Claudio Monteverdi, der grösste Komponist der Zeitenwende zwischen Renaissance und Barock geboren. Seine Musik prägt dieses Jahr die Programme wichtiger Konzertreihen, etwa beim Lucerne Festival, beim Festival Alte Musik Zürich oder bei der Schlossoper Waldegg.
Bild: Bertrand Pichene
Das Basler Vokalensemble «Voces Suaves» singt Monteverdi in Zürich
Das Vokalensemble «Voces Suaves» wurde 2012 von Tobais Wicky im Umfeld der Basler Schola gegründet. Beim Festival Alte Musik Zürich, das vom 16.-26. März stattfindet und diesen Frühling fast ausschliesslich Monteverdi gewidmet ist, singt «Voces Suaves» einen Querschnitt durch die neun Madrigalbücher des Jubilars.
Bild: Sabine Burger
Oper Open Air auf dem Schloss: Georg Rootering inszeniert «Orfeo» in Waldegg
Seit 2006 gibt es alle zwei Jahre eine Opernproduktion auf dem Barockschloss Waldegg oberhalb von Solothurn. Der Dirigent Andreas Reize ist künstlerischer Leiter der Oper Waldegg und wählte für diesen Sommer Monteverdis «Orfeo». Premiere ist am 10. August.