Syndicate content


musik

Bilder: Tashko Tasheff

«Ich liebe die Stille auf 
einem Berggipfel, 
wenn kein Wind weht 
und wir sehen, wie 
klein wir sind»

 

ICMA-Preisträgerin: Die französisch-armenische Geigerin Chouchane Siranossian
«Ist das wirklich Freiheit?»
Ihre Wurzeln reichen nach Armenien, in Frankreich ist sie aufgewachsen, in Zürich bei Zakhar Bron erhielt sie ihr Solistendiplom. Chouchane Siranossian wurde Konzertmeisterin in St. Gallen – und war unzufrieden. Erst bei Reinhard Goebel fand sie ihre wahre Berufung in der Beschäftigung mit den historischen Spielweisen und dem Erforschen alter Musik. Die grossen romantischen Violinkonzerte oder die zeitgenössische Musik hat sie deswegen aber nicht auf die Seite geschoben.
Bild: Nikolaj Lund
Ensemble Esperanza – eine klug konzipierte Erfolgsgeschichte, gepaart mit musikalischer Leidenschaft
Ensemble Esperanza – ein Name setzt sich tatsächlich als Programm durch: Innert zweier Jahre hat sich das Orchester aus Stipendiaten der Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein mit Chouchane Siranossian als Konzertmeisterin Respekt erspielt. Mit einem Special Award der International Classical Music Awards (ICMA) 2017 wird diese Anerkennung honoriert. Und die erste CD «Nordic Suites» dokumentiert das musikalische Niveau des Ensembles. Ein Porträt.
Auf Schweiz-Tournee: Antonio Pappano und das Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia
Er ist ein begehrter Operndirigent. Kein Zufall daher, dass Antonio Pappano seit vielen Jahren musikalisch die Geschicke des königlichen Opernhauses Covent Garden in London leitet. Genauso erfolgreich mehrt und pflegt er ebenfalls seit geraumer Zeit internationales Ansehen und Ruhm des italienischen Vorzeige-Sinfonieorchesters, des Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia. Im Mai bereist das erfolgreiche Gespann für fünf Konzerte die Schweiz, im Rahmen der Migros-Kulturprozent-Classics sowie zusätzlich als Gast bei Lugano Musica im neuen Kulturzentrum LAC.
Bild: Jannette Kneisel
Die Schweizer Cellistin Chiara Enderle hat den Karrierestart geschafft
Als Tochter des Primgeigers und der Bratschistin des Carmina Quartetts wuchs Chiara Enderle mit klassischer Musik auf. Sie wählte das Cello und startete erfolgreich in eine Solistenkarriere. Mit Lionel Bringuier und dem Orchester tourt sie durch die Schweiz, 
diesen Sommer debütiert sie beim Lucerne Festival und hat gerade eine spannende CD mit Musik von Ernest Bloch aufgenommen.
Bild: Gewandhausorchester/Gert Mothes
ICMA Award Ceremony und Galakonzert 2017 im Gewandhaus Leipzig
Die Award Ceremony sowie das damit verbundene Galakonzert der diesjährigen International Classical Music Awards (ICMA) fanden am 1. April an einem geschichtsträchtigen Ort statt: Gastgeber war das Gewandhausorchester Leipzig, das den internationalen Anlass erstmals in Deutschland durchführte.