Syndicate content


Hans-Georg Hofmann, Künstlerischer Direktor Sinfonieorchester Basel

SOB / C. Aebersold

 

Hans-Georg Hofmann, Künstlerischer Direktor Sinfonieorchester Basel

1 Die Saison 21/22 wird wie die Saison 20/21 eine Saison «unter Vorbehalt» sein. Wir haben die üblichen Daten wie Redaktionsschluss und Medienkonferenz nach hinten verschoben. Es wird neben den gewohnten ABO-Konzerten noch ein neues Konzertformat an drei Wochenenden geben, das einer kurzfristigen Planung entgegenkommt.

2 Wir lernen das Improvisieren und stellen fest, dass auch kurzfristige Projekte mit einem hohen Grad an Perfektion umgesetzt werden können. Das Programm mit Mirga Gražinyté-Tyla wurde erst zehn Tage vor Projektbeginn definiert, und es wurde unter Hochdruck alles bestens realisiert von der Notenbestellung bis zur Probeplanung. Die zentrale Frage ist die nach dem Adressaten – wir brauchen unser Publikum. Streaming und CD-Aufnahmen können das nicht ersetzen. Es besteht die Gefahr, dass sich das Publikum an Netflix und Corona-Talks gewöhnt. Hier arbeiten wir intensiv an Strategien, um mit unserem Publikum, unseren AbonnentInnen stetig im Kontakt zu bleiben.

3 Die Frage ist eher, welche der Projekte aus der Saison 20/21 können wir in kommenden Saisons noch nachholen, insbesondere aus dem Bereich der Vermittlung. Hier gibt es Konzepte, die über einen längeren Zeitraum erarbeitet wurden und es wäre ein grosser Verlust, wenn diese nicht umgesetzt werden könnten.

4 Wir suchen einen kontinuierlichen Austausch mit unseren AbonnentInnen via Telefon, Newsletter und Programm-Magazin. Es braucht hier das Angebot und die Zeit für individuelle Gespräche und zuverlässige Informationen. Zusammen mit dem Tonhalle-Orchester Zürich hat das Sinfonieorchester Basel im letzten Frühjahr Messungen an Blasinstrumenten vorgenommen, dessen Ergebnisse in die Schutzkonzepte der Veranstalter eingeflossen sind. Gleichzeitig verfügt das Stadtcasino Basel über eine der modernsten Belüftungsanlagen. Wir planen auch bei einer schrittweisen Öffnung des Stadtcasinos ein breites Programmangebot und damit verbunden auch eine ausführliche Information zu den aktuellen Schutzkonzepten.

5 Es gibt Bestrebungen von Agenturen eine Klausel in die Verträge einzubauen, die den Künstlern auch ein Honorar zusichert, wenn das Konzert ausfällt. Darüber wird noch verhandelt.

Ausgabe: -